Bummvoll im BuchPlus

Ein durch-und-durch gelungener Leseabend war das gestern im Linzer BuchPlus in der Südtirolerstraße. Stefan Karls Leseproben rund um „Roberts Gedanken und Tun“ fanden diesmal ihre musikalische Begleitung bei Bettina Schipp (Linzer Notenladen) auf der Gitarre. Dazu wirkte der heimelig, gemütlich, ruhige Raum des Buchplus wie ein Verstärker für die nachdenklich-spannende Geschichte von Zwölf Senkrecht.

„Wenn ich sehe, dass die Besucher teils die Augen geschlossen halten, um die Stimmung von Buch und Musik aufzunehmen und mit der Hauptperson Robert mitspüren, dann freut mich das – weil ich Menschen eine gute Zeit beschere. Diese Lesungen sind meine Belohnung für Zwölf Senkrecht“.

Die rund zwanzig Zuhörer sprachen nach den vier ausgedehnten Leseproben und den rundherum gruppierten Musikstücken noch über das Buch und die Beweggründe zum Autoren-Werden … Das alles sehr gelungen. Gerne bald wieder!

Nächste Lesung im Mai: am 23.5., 20.30 Uhr. Bad Leonfelden, in der Bar des Hotel Falkensteiner, diesmal mit Klaviermusik. Zum Beispiel nach einem schönen Abendessen zu zweit. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s