Bad Ischl – my place to read!

Bad Ischl war auch im Dezember nochmals mein „place to read“ im Dezember. Die Lesung im Herz-Reha im Kurort erlebte damit ihre zweite Auflage.

Das leicht veränderte Lesungsprogramm enthielt dieses Mal gleich zwei Szenen aus dem „zweiten Handlungsstrang“ – neben dem Eingangskapitel („ich am Baum“) kam diesmal des erste Treffen mit dem Psychiater („ich und der weiße Mann“) im Programm vor. Auch mir als Autor machen diese kleinen Änderungen im Lesungsprogramm immer wieder „Spaß“, weil sich die Texte damit für mich nicht abnützen. Und das Buch zwei Jahre nach dem Schreiben wieder „neu entdecke“ – nebst einigen Rechtschreibfehlern, die sich bis dato vor meinen ungeübten Lektoren-Augen erfolgreich verstecken konnten. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s